Wer kennt sich da noch aus?

Selbst ausprobieren, Fragen stellen und von Kennern/Könnern beraten lassen:

Sehr geehrte Eltern,

in den vergangenen Jahrzehnten hat sich das Spielen von Computer- und Konsolenspielen zu einer der liebsten Freizeitbeschäftigungen von Kindern und Jugendlichen entwickelt. Diese Spiele haben Einzug gefunden, in viele Wohn- und Kinderzimmer, werden getauscht und weitergegeben und finden sich – gerade auch in der Vorweihnachtszeit – häufig auf den Wunschlisten.

Als Elternteil ist es häufig schwierig, mit der rasanten Entwicklung der Spiele mitzuhalten und so wissen, was die eigenen Kinder spielen, warum ihnen gerade diese Spiele gefallen und was für sie geeignet ist. Zu vielfältig ist die Welt der Bildschirmspiele und zu zeitaufwändig ist es oft, sich mit ihr auseinanderzusetzen.

Auch aus diesem Grund hat das Ludovico, das steirische Institut für Spielkultur und Spielpädagogik, das Projekt Ludum ex Machina ins Leben gerufen.

Das Projekt will Eltern und PädagogInnen eine Möglichkeit bieten, sich einen Überblick zu verschaffen, sich zu informieren und Bedenken mit geschulten MitarbeiterInnen zu besprechen. Und es soll Kindern und Jugendlichen eine Möglichkeit bieten, sich in betreuter Umgebung mit neuen Spielen auseinanderzusetzen und dabei die eigene Medienkompetenz zu verstärken.

In diesem Sinne möchten wir Sie gerade in der Vorweihnachtszeit, aber auch darüber hinaus einladen,

Montags zwischen 10:00 und 13:00 und zwischen 14:00 und 17:00 Uhr im

Ludovico am Karmeliterplatz 2

vorbeizukommen um sich zu informieren, Bedenken zu diskutieren, sich gute Spiele empfehlen zu lassen und auch einmal in aller Ruhe einen Blick auf ein paar Spiele werfen zu können.
NatĂĽrlich stehen wir auch gerne telefonisch, per Mail oder auf facebook fĂĽr Ihre Fragen zur VerfĂĽgung.

Wir freuen uns auf Ihr Kommen,
Harald Koberg und Christina Tischler

Ludovico – Verein zur Förderung des Spiels
Ludum ex Machina
0676 86630255
hkoberg@ludovico.at.


Karmeliterplatz 2,
8010 Graz