Baseline-Testung

Die Baseline-Testung (Ausgangsmessung) ist keine vollst├Ąndige Erhebung, sondern basiert auf einer Stichprobe. Die Baseline 4 verfolgt drei wesentliche Ziele:

1.Sie liefert Informationen, welche Kompetenzen bereits vor der Implementierung der Bildungsstandards bei den Sch├╝ler/innen am Ende der Volksschule vorhanden sind.

2.Neben bereits validierten Items werden eine Reihe neuer Items erprobt.
Dabei handelt es sich um Testitems f├╝r die Kompetenzbereiche Einsicht in Sprache durch Sprachbetrachtung (inkl. Rechtschreiben), Lesen sowie Verfassen von Texten, die derzeit im Auftrag des BIFIE von der Universit├Ąt Klagenfurt entwickelt werden.
Weiters werden die Kontextfrageb├Âgen in Hinblick auf Verst├Ąndlichkeit und Umfang ├╝berpr├╝ft.

3.Bestimmte methodische und logistische Abl├Ąufe der zuk├╝nftigen Standard├╝berpr├╝fungen werden erprobt, z.B.
die Testinstruktionen, das Testdesign, die Skalierung sowie gewisse R├╝ckmeldeprozeduren.

Die Baseline 2010 ist die letzte M├Âglichkeit der Erprobung solcher Prozeduren in einer gro├čfl├Ąchigen Studie vor der Gesamterhebung im Schuljahr 2012/13.

N├Ąheres

hier